AG Bewarder

Thema 1

Das Ziel dieser Arbeitsgruppe liegt in der Weiterentwicklung von bereits im José Carreras Center identifizierten B-Zell-Rezeptor-Zielantigenen verschiedener Lymphome zu therapeutisch nutzbaren Konzepten in Form von Immunotoxinen, bispezifischen Konstrukten und CAR T-Zellen.
In präklinischen Studien konnten mit diesem Therapiekonzept, das wir BAR (
B-cell receptor antigens for reverse targeting) nennen, bereits erste Erfolge erzielt werden und wir arbeiten aktuell an der Bestätigung dieser Ergebnisse im Tiermodell und an der Translation in die klinische Anwendung.
Das große Potential der BARs liegt in der exklusiven Spezifität für den malignen Klon, was, im Gegensatz zu aktuell verfügbaren Therapieoptionen, die auch gesunde Zellen betreffen, mit minimalen therapie-assoziierten Nebenwirkungen einhergehen sollte.  
Medizinische Doktoranden, Medizinisch-Technische Assistenten, Mediziner und Naturwissenschaftler arbeiten hierfür täglich im Jose Carreras Zentrum für Immun- und Gentherapie.  
 

 

Thema 2

Im Anschluss an allogene Knochenmarktransplantationen kommt es häufig zu einer persistierenden CMV Infektion, die nur schwer und assoziiert mit vielen Nebenwirkungen behandelt werden kann.

In unserem Labor werden mit Hilfe der „phage display“ Technologie und einer menschlichen Phagenbank Antikörper isoliert und identifiziert, die sich gegen verschiedene CMV Fragmente richten, die auf den häufigsten menschlichen MHC I Komplexen präsentiert werden. Die als Fab – Fragmente identifizierten Antikörper werden in unterschiedliche Therapieformate integriert und deren Wirksamkeit gegen CMV infizierte Zellen wird in vitro getestet.

Als in vitro Testsystem verwenden wir einerseits bereits etablierte Zelllinien und zum anderen primäre Fibroblasten von MHC typisierten Spendern. 

 

Mitarbeiter:

Dr. Moritz Bewarder

 

Doktoranden:

 

Aktuelle Doktoranden:

Maximilian Kiefer, Doktorand seit 2016

Weiterentwicklung und Optimierung der BAR – Therapieformate am Beispiel des DLBCL B-Zell Rezeptor Antigens „ARS2“

 

Helene Will, Doktorandin seit 2017

Weiterentwicklung und Optimierung der BAR – Therapieformate am Beispiel des MCL B-Zell Rezeptor Antigens „LRPAP1“

 

Lisa Goerens, Doktorandin seit 2017

 

Weiterentwicklung und Optimierung der BAR – Therapieformate am Beispiel des PCNSL B-Zell Rezeptor Antigens „Neurabin“